Warum ist es so vorteilhaft, in einem Hochbeet die Beeren, Kräuter und das Gemüse anzubauen?
Wir werden immer wieder gefragt, warum der Trend zum Anbau in Hochbeeten immer stärker wird. Gerne gehen wir in diesem Artikel darauf ein.

Rückenschonend
Wer einen grossen Garten hat weiss, dass die Gartenarbeit in den Rücken gehen kann. Gerade wenn man älter wird, ist das Gärtnern in aufrechter Position sehr angenehm.

Schneckenplage
Schon von Grund auf klettern Schnecken nicht so gerne. Wer sein Hochbeet noch mit einem Schneckenschutz wie Schnexagon oder einem Schneckenzaun schützt, hat Ruhe vor den Plagegeistern.

Gutes Wachstum
Wenn man ein Hochbeet richtig befüllt, nimmt man als oberste Schicht eine durchlässige, nährstoffreiche Erde. Das kann reifer Kompost oder aber auch eine torffreie Bioerde sein. In diesem lockeren, nährstoffreichen Substrat wachsen die Pflanzen viel besser und schneller als in normalem Lehmboden, wie wir es an den meisten Orten der Schweiz haben.

Unkraut
Mit dem Unkraut ist es so eine Sache. Eigenlich gibt es kein Unkraut, nur sogenante Beikräuter. Störend sind ja nur Pflanzen, die dort wachsen, wo man sie nicht möchte. Klar ist aber, dass das Entfernen von Unkraut im Hochbeet leichter geht! Da die Pflanzfläche in der Höhe ist, fliegen auch weniger ungewünschte Samen in die Erde, was ja meistens der Auslöser für die ungewünschten Pflänzchen ist.

Die Vielfalt an Hochbeeten ist bereits riesig! Es gibt tolle Hochbeete, aus Holz, Metall, mit Rädern, ganz gross oder aber auch ganz klein für auf den Balkon. Wann werden Sie zum «Hochbeet-Gärtner»?



Bildergalerie

Letzte Änderung am Freitag, 23 April 2021 07:42

Die Umwelt liegt uns wirklich am Herzen! Mit der starken Zunahme des Onlinehandels ist die Problematik mit dem Verbrauch von Kartonschachteln stark gestiegen. Da aus unseren anderen Geschäftsfeldern sehr viele Schachteln anfallen, haben wir es zu unserem Ziel gemacht, möglichst nur gebrauchte Schachteln zu verwenden. So leisten wir aktiv einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.
Wenn Sie das nächste Mal von uns ein Paket bekommen, kann es sein, dass in der verwendeten Kartonschachtel schon einmal Prosecco, Dünger, ein Geschenkartikel oder Gartenhandschuhe transportiert wurden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 März 2021 11:17

Kein Seich? Aurin, der erste Urin-Dünger weltweit mit kompletter Zulassung für Ihre Blumen und Ihr Gemüse.

Nährstoffe sollten wie Lebensmittel und andere Güter des täglichen Bedarfs möglichst lokal produziert werden. Mit dem Aurin Dünger ist einem jungen Startup der Durchbruch gelungen.

Recycling pur
Aurin schliesst Kreisläufe. Sie rezyklieren Glasflaschen, Aludosen, Zeitungspapier? Ab sofort auch Urin! Denn davon produzieren Sie ganze 500 L pro Jahr. Die Nährstoffe darin sind Wertstoffe und gehören nicht in die Kanalisation.

Global lokal
Die Zutat für Aurin ist ganz lokal – überall auf der Welt: menschlicher Urin. Dank Aurin entfallen Düngerimporte mit langem Transport und viel Energieverbrauch.

Ohne Schwermetalle
Aurin ist konzentriert – viele Nährstoffe für deine Pflanzen. Aber keine Schwermetalle, wie etwa in herkömmlichem Phosphordünger. Sie schonen die Umwelt und sich selbst.

Offiziell bewilligt vom Bundesamt
Vom Bundesamt für Landwirtschaft offiziell als Dünger zugelassen. Nach einer intensiven Testphase seit 2015 erhielt Aurin 2018 die definitive Bewilligung.

Wir unterstützen diese tolle Idee und dieses fantastische Startup. Deshalb gibt es bei uns den Aurin-Dünger als 0.5 Liter Flasche und als 5 Liter Kanister zu kaufen

 

Letzte Änderung am Dienstag, 23 Februar 2021 09:55

Unser Lieferservice ist sehr schnell. Unser Lager ist voll und im Normalfall gehen alle bestellten Produkte sofort, am gleichen Tag, auf die Post. Wenn Sie neben den Shop-Artikeln noch einen speziellen Wunsch haben, dann kontaktieren Sie doch bitte unser Verkaufspersonal. Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter. Auch für Fragen rund um UrbanGardening stehen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Unser Sortiment umfasst auch:
Sämereien
Bio-Erden
Gewürzpflanzen
und das ganze restliche Gartencenter-Sortiment

Rufen Sie uns an, gerne nehmen wir uns persönlich Zeit für Sie.
Hotline:
044 713 31 80
044 780 31 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Cleveren ziehen jetzt aber ihr erstes Gemüse auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten. Selbstversorgung macht nicht nur bei Coronavirus Sinn und Spass!!!

Urban Gardening ist nicht nur ein Trend, sondern eine Lebenseinstellung. Denn es gibt kein besseres Gemüse, kein saftigeres Obst und keine süsseren Beeren, als das selber produzierte!
Urban Gardening ist die meist kleinräumige, gärtnerische Nutzung städtischer Flächen innerhalb von Siedlungsgebieten oder in deren direktem Umfeld. Die nachhaltige Bewirtschaftung der gärtnerischen Kulturen, die umweltschonende Produktion und ein bewusster Konsum der landwirtschaftlichen Erzeugnisse stehen global im Vordergrund. Urban Gardening und Urban Farming gibt es seit dem stätischen Siedlungsbau. Fehlende Transportmöglichkeiten und nur kurze Haltbarkeit einer Reihe von Lebensmitteln machte es nicht möglich, diese in Regionen zu produzieren, die weit entfernt von den Nachfragern dieser Lebensmitteln lagen. Mit der zunehmenden Globalisierung und Verbesserung der Transportwege ging das Wissen über den Anbau von Gemüse und Obst dann wieder stark verloren.

In der heutigen Zeit interessiert sich wieder ein grosser Teil der urbanen Bevölkerung für die Produktion von eigenem Gemüse und Obst. Meistens nicht als 100% Selbstversorger, sondern um ihren Speiseplan mit Taufrischem zu ergänzen.

 


 


 

Letzte Änderung am Samstag, 16 Januar 2021 10:12

Wir führen auch BACSAC, das französische Original! Wer es stilvoll mag, für den sind die Pflanztaschen von BACSAC genau das Richtige. BACSAC® ist ein Produktprogramm, das es ermöglicht, leichte und flexible Gärten auf Balkon und Terrasse zu kreieren. Der Bacsac-Pflanzsack lässt die Erde atmen und das überschüssige Wasser abfliessen.

Bildergalerie

Letzte Änderung am Samstag, 16 Januar 2021 10:14

Die Biodiversität kann man ganz einfach fördern. Zum Beispiel mit der Aussaat einer einheimischen Saatgutmischung. Wir haben extra Samenkugeln (mit Saatgut aus einheimischen Ökotypen aus biologischer Vermehrung) gemacht.

Es ist ganz einfach mit den Samenkugeln: Samenkugeln auswerfen oder gezielt an gewünschten Orten leicht in den Boden drücken. Den Rest macht die Natur von alleine. Unterstützen Sie so aktiv die Bienen und Schmetterlinge.

Schaffen Sie mit den Samenkugeln kleine Blumenoasen. Ideal für Bienen und Schmetterlinge. Mit bis zu 30 verschiedenen ein- und zweijährigen Arten: Kornblume, Wegwarte, Margerite, Bisam-Malve, Echte Kamille, Klatschmohn, Kornrade, Acker-Rittersporn, Wilde Möhre, Weisser Honigklee, Acker-Schwarzkümmel, Ackersalat, Grossblütige Königskerze und viele mehr.
 

Bildergalerie

Letzte Änderung am Sonntag, 27 Dezember 2020 10:48

 

 

 Top-Fachberatung
durch gelernte Fachleute

Grösste Auswahl
speziell für Urban Gardening

Einzigartig
persönlich, sympathisch, flexibel

Trendige Sortimente
vom Profi empfohlen

Shop Langnau

  • Raschle Dorfgärtnerei
    Neue Dorfstrasse 35
    8135 Langnau am Albis
  • 044 713 31 80
  • Mo–Fr: 08:00 – 18:30 Uhr
    Sa: 08:00 – 17:00 Uhr
    Öffnungszeiten an speziellen Tagen

Shop Wädenswil

  • Raschle Gartencenter
    Einkaufscenter «di alt Fabrik»
    Florhofstrasse 9, 8820 Wädenswil
  • 044 780 31 30
  • Mo–Fr: 08:30 – 18:30 Uhr
    Sa: 08:30 – 16:00 Uhr
    Öffnungszeiten an speziellen Tagen
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.